Monthly Archives

November 2010

New header

DE: Ich mache es kurz und knapp und zeige euch meinen neuen Header. Wie gefällt er euch?(Ich weiß ich muss noch ein wenig an der Ähnlichkeit des Gesicht feilen – aber ansonsten bin ich ganz zufrieden.)

Let’s play a game..

DE: In diesem Post geht’s um die Spielchen des Alltags.
Zum Beispiel darum wie man sich in neu eröffneten Einkaufszentren verläuft und in seltsamen Fluren landet (so hab ich wneigstens einen Ort zum Fotos machen gefunden) oder z.B. wenn man tolle Stiefel bei TK Maxx findet, die einen einfach magisch anziehen und das rote Preisschild noch mehr. Wenn man dann allerdings feststellt, dass nur eine bestimmte Größe reduziert ist, ärgert das einen etwas. Hoffnung keimt auf, wenn der Verkäufer behauptet, dass die anderen in den nächsten Tagen auch runter gesetzt werden. Aber sofort den Preis ändern – das geht natürlich nicht. Also kommt man wieder und wieder und wieder.. und siehe da wieder reduzierte Schuhe, aber diesmal nur die 38er Größen. Schön für mich. Für meine Freundin allerdings nicht, sie muss nochmal wiederkommen. Seltsames Spielchen treibt der Laden da.
Nächstes Mal, wenn ich mal wieder auf den Aufzug, der mich zurück in die Ladenstraße bringt oder Ich auf eine unzufrieden stellende Antwort eines Verkäufers warten muss, spiele ich einfach eine Runde Schach auf meinen neuen Stiefeln.

EN: This post is about the little games in everyday life.

For example about getting lost in reopened shopping centers and ending up in strange corridors (at least I found a place to take a photo) or e.g. if you find pretty boots in TK Maxx and they attract you magically and even more does the price. But then you have to find out that there is just a certain size reduced and the salesman tells you that they will reduce all sizes, but not now. So you have to come back again and again and again to check if they have finally done so. I found my size finally to a reduced price, but my friend is still visiting TK for her size wears still the old price market. They’re playing a weird game at TK Maxx. Wouldn’t it be easier and simpler to reduce all the shoes at the same day?
Next time I have to wait for the elevator to get me out of strange corridors or if I have to wait for an unstatisfactory info from a salesman I’ll play chess on my new boots.

 

 photos: Lukas (via Canon Ixus)
boots: via TK Maxx | tights: H&M | shirt:  C&A men | overknees: Cubus |

Workshop 2: From baroque shirt to modern polka-dot Jumpsuit

 

DE: Heute zeig ich euch endlich was ich in meinem zweitem Modedesign Workshop in der Uni gemacht habe und zwar ganz genau von der Idee bis zum fertigen Shooting. Also hier kommt die Foto-Story.

EN: Today I can finally show you what I made during my second fashion design workshop. Beginning with the idea and ending with the shooting. So here is the photo-story.

DE: Alles begann mit diesem Schnittdiagramm aus dem 1700-1800  Jh. Wir sollen diesen in Originalgröße übertragen und uns überlegen wie die Teile zusammengehören. Dabei haben wir uns die meisten Gedanken über diese seltsamen Vierecke (und das kleine Herz) gemacht.
EN: Everything started with a paper with a diagram from the 1700-1800 century. We had to copy it into original size and think about how to put the pieces together. We spent the most thoughts on what to do with the squares (and tht tiny heart).
DE: So sah das Hemd aus nachdem ich es aus Nesselstoff angefertig habe. Echt wahnsinn, dass diese Einheitsgröße früher täglich von Männern und Frauen getragen wurde!
EN: And this is how it looked sewed (at frist just nettle). It’s pure madness that in baroque epoch both women and men wore this huge “thing” everyday.
DE: So sah das Playsuit zwischenzeitlich aus: wie ein rießiges Zelt zum anziehen! Nach dem einnähen des Gummis sah das Ganze gleich viel besser aus!
EN: This is how the Playsuit looked temporarily: Like a big tent you can put on. After adding the elastic band it looked better immediately.

 

DE: Hier bin ich gerade dabei den fertigen Jumpsuit an einer Kommilitonin zu präsentieren, Ich trage die von ihr entworfene Jacke mit Puffärmeln.
EN: This is me while presenting my Jumpsuit and wearing the bolerojacket, the girl designed for this project.


DE: Hier habe ich nochmal ein Kleid von einem Kommilitonen an. Ich fand das Kleid einfach wunderbar (auch wenn es nicht ganz meine Größe war). Es war einfch traumhaft gemacht und aus tollen Materialien. Leider war der Professor nicht ganz so begeistert, weil es ein wenig neben der Aufgabenstellung lag. Aber trotzdem eine schneidertechnisch gesehene  Meisterleistung!
EN: On this photo I wear a dress another student designed. I loved it, though it wasn’t my size exactly. The materials he used were great and it felt simply wonderful. The professor thought he didn’t quite fulfill the task, but it still I think it is a great masterpiece of work.
DE: Als nächstes sollten wir das Outftit an einem unpassenden Ort fotografieren. Ich suchte mir eine Baustelle aus, wo gerade eine Hausfassade erneuert wurde und zwang mein Model dort hinaufzuklettern ;)
EN: Next ting we had to shoot the designed dress in an unlikely surrounding. I  chose a building lot and forced my model to climb up the scaffolding ;)
jumpsuit: my own design  | tights: H&M
 
DE: Und dieses Bild hab ich dan letztendlich ausgewählt und zur Benotung abgegebn. Drückt mir die Daumen, dass es den Professoren gefällt. (Ich weiß, dass es stark bearbeitet ist, aber nach einer kurzen Besprechung mit dem Prof sollte ich das rot weniger knallig machen und den Jumpsuit schärfen).
EN: This is the picture I chose and that will be marked by the professors. Keep your fingers crossed for me and hope that they like it.

Waking up with curls

DE: Ich habe es endlich geschafft mich an die Nähmaschine zu setzten und mir etwas zu nähen. Und zwar eine Weste aus Fell. Es war ein wenig schwierig ohne Schnittmuster zu arbeiten und das dicke Fell unter der Nähmaschine zusammen zu nähen und deswegen bin ich umso stolzer, dass sie so toll geworden ist. (Die Kapuze der Weste ist übrigens abnehmbar).

Die Bilder habe ich gleich nach meinem Friseurbesuch gemacht, bei dem ich ein wenig meine Naturhaarfarbe aufgefrischt habe. Der Friseur hat mir zum Abschluss noch ein paar Löckchen in die Spitzen gedreht. Schade, dass man nicht gleich nach dem aufstehen morgens solche schön gelegten Locken haben kann.
EN: Finally I made my own fake fur vest. It was quite hard work to sew the fur together with a normal sewing machine, so I’m proud it looks so god in the end (by the way: the hood is removable).
I made the pictures right after refreshing my natural hair color at the hairdresser, who finished his work with making curls into my hair. I wish I  could have such hair every morning right after getting out of bed.
Meine neue alte Haarfabe ;)

photos: Lukas (via Pentax kx)

vest: my own design | skirt: Reserved | tights: H&M | boots: via Otto |

Set the dark on fire

DE: In letzter Zeit komme ich nur dazu nachts Fotos zu machen, obwohl mein Nachtleben in letzter Zeit zu wünschen lässt. Die letzte Party ist schon wieder lange her. Alle sind immer zu beschäftigt mit lernen für die Uni oder Arbeiten und zu müde zum feiern. Echt öde!… Naja aber dafür gibt es eben reichlich Zeit Fotos bei Nacht zu schießen.

Wir haben ein wenig rumgespielt mit der Bewegung und dem Licht. Wie gefällt euch das?
Vielleicht wisst ihr noch aus einem vorigen Post, dass ich mir Schuhe in der falschen Größe gekauft habe und diese dann leider verkaufen musste. Aber ich habe die Hoffnung nicht aufgegeben und einige TK Maxx Geschäfte abgeklappert auf der Suche nach den schwarzen Wedges in meiner Größe und zum Glück wurde ich fündig :) Und nebenbei habe ich mir diesen kuschligen Pullover in Übergröße zugelegt. Und dadurch auch noch gleich so einige Sachen auf meine Geburtstags und Weihnachts-wunschliste gesetzt. TK Maxx hat schon echt super Teile, wenn man sich genau umsieht.

 

photos: Lukas (via Pentax k-x)
sweater:  Sweewe Paris (via Tk Maxx) | tights: H&M | shoes: via Otto | vest: H&M |