How do you explain that you are a blogger?

about you, schwarzer Mantel, Vila, blogger, modeblogger  
DE: Ich bin Bloggerin. Wenn ich das zu Menschen sage, die ich erst kennengelernt habe, dann kommt es häufig vor, dass diese Person es nicht versteht. Über Blogger gibt es so einige Vorurteile. Ich kenne einige Blogger, die ihren Blog vor Freunden verheimlichen so lange es geht. Auch ich habe es zuerst nicht allen gesagt und vielleicht wäre es auch einfacher, als der ständige Versuch es zu erklären. Ich starte meinen Erklärungsversuch auf die Frage was denn einer Blogger so macht mit der Auflistung meines Tagesablaufs. Denn das ist Bloggen für mich, es gehört zum Alltag. Egal wo ich bin, ich achte darauf, ob die Straße sich als Location für ein Shooting eignet und schaue mich um, ob ich einen inspirierenden Style in der Menschenmasse entdecke, denn bloggen ist weitaus mehr als nur mal eben schnell Bilder vor der Haustür machen und auf dem Blog hochladen. Wenn man einen Full-time-Job hat, dann muss man sehr gut organisiert sein. Morgens nach dem duschen gleich Kommentare checken und beantworten, während des Frühstücks dann noch im Blogger-Forum austauschen und meine Looks auf einigen Portalen hochladen. Auf dem Weg zur Arbeit bearbeite ich dann die meisten meiner Mails auf dem Smartphone, die Mittagspause nutze ich um Instagram zu checken, nach der Arbeit geht es dann weiter mit den Mails  die ich morgens nicht geschafft habe und dann wird ein Text geschrieben oder die Bilder für einen neuen Beitrag vorbereitet. Facebook, Instagram und Lookbook stehen vor dem Schlafen gehen dann weder auf meiner To-Do-Liste. Am Wochenende werden neue Looks geshootet – egal ob es stürmt oder schneit – eine Pause gönne ich mir nur selten, denn dann fehlt der Content für den Blog.  
Denn das ist Bloggen für mich, es gehört zum Alltag. Egal wo ich bin, ich achte darauf, ob die Straße sich als Location für ein Shooting eignet und schaue mich um, ob ich einen inspirierenden Style in der Menschenmasse entdecke, denn bloggen ist weitaus mehr als nur mal eben schnell Bilder vor der Haustür machen und auf dem Blog hochladen. Wenn man einen Full-time-Job hat, dann muss man sehr gut organisiert sein. Morgens nach dem duschen gleich Kommentare checken und beantworten, während des Frühstücks dann noch im Blogger-Forum austauschen und meine Looks auf einigen Portalen hochladen. Auf dem Weg zur Arbeit bearbeite ich dann die meisten meiner Mails auf dem Smartphone, die Mittagspause nutze ich um Instagram zu checken, nach der Arbeit geht es dann weiter mit den Mails  die ich morgens nicht geschafft habe und dann wird ein Text geschrieben oder die Bilder für einen neuen Beitrag vorbereitet. Facebook, Instagram und Lookbook stehen vor dem Schlafen gehen dann weder auf meiner To-Do-Liste. Am Wochenende werden neue Looks geshootet – egal ob es stürmt oder schneit – eine Pause gönne ich mir nur selten, denn dann fehlt der Content für den Blog.  
Auf dem Weg zur Arbeit bearbeite ich dann die meisten meiner Mails auf dem Smartphone, die Mittagspause nutze ich um Instagram zu checken, nach der Arbeit geht es dann weiter mit den Mails  die ich morgens nicht geschafft habe und dann wird ein Text geschrieben oder die Bilder für einen neuen Beitrag vorbereitet. Facebook, Instagram und Lookbook stehen vor dem Schlafen gehen dann weder auf meiner To-Do-Liste. Am Wochenende werden neue Looks geshootet – egal ob es stürmt oder schneit – eine Pause gönne ich mir nur selten, denn dann fehlt der Content für den Blog.  
Nach dieser Auflistung von mir endet das Gespräch häufig mit dem Kommentar des Gegenübers, welcher ungefähr folgende Aussage hat: “Wozu machst du dir so einen Stress?”  Ja, wozu eigentlich? Ich mache es nicht hauptberuflich, also könnte ich morgens auch mal 1 Stunde länger Schlafen, das ganze Wochenende im Bett verbingen und Fernsehen schauen. Die Antwort auf diese Frage ist simpel und doch unverständlich für die meisten: Weil ich Bloggerin aus Leidenschaft bin und es mich erfüllt!  Natürlich ist es manchmal sehr stressig und man muss wirklich sehr diszipliniert sein um, diesen Rhytmus tagtäglich beizubehalten, doch von Nichts kommt Nichts. Ich möchte diesen Blog weiter wachsen sehen und bin der Meinung das die Arbeit sich auch irgenwann auszahlen wird. Zudem macht es mich sehr glücklich, wenn ich wieder einen neuen Beitrag fertig habe und auf ‘veröffentlichen’ klicken kann. Ich freue mich über die Reaktionen und Kommentare von euch und finde es spannend zu sehen, wie sich mein Stil in den Jahren entwickelt hat. Ich blogge nun bereits seit 5 Jahren  und bin immernoch mit Leib und Seele dabei, genau wie am Anfang. Vielleicht sogar noch mehr als zu Beginn, wenn ich sehe, wie professionell viele Blogger ihr Baby mittlerweile ausgebaut haben. Das spornt mich an ebenfalls alles zu geben um weiterhin begeistert und stolz auf OVERDIVITY sein zu können. Um für euch übersichtlicher zu werden und die Navigation auf meinem Blog zu vereinfachen, plane ich einige Änderungen, an denen ich seit kurzem arbeite.  An dieser Stelle auch 1000 Dank an meinen Freund Lukas, der irgendwie zu verstehen scheint, wie sehr ich dafür brenne, diesen Blog weiter zu bringen, sich alle meine Ideen und mein HTML-Chinesisch anhört, mich supportet und auch bei Kälte und Regen meine Bilder shootet, selbst wenn er lieber im Warmen bleiben würde (nur gegen Fußball habe ich keine Chance) :* Danke auch an C., die mir spontan diesen Pullover geschenkt hat, weil sie weiß, dass er zu mir passt. Und zwar nicht nur, weil ich Fan von Blumenprints bin, sondern weil der sagt was ich bin: Bloggerin. Für manche Menschen braucht das nicht mehr Erklärung. :)
Ich freue mich über die Reaktionen und Kommentare von euch und finde es spannend zu sehen, wie sich mein Stil in den Jahren entwickelt hat. Ich blogge nun bereits seit 5 Jahren  und bin immernoch mit Leib und Seele dabei, genau wie am Anfang. Vielleicht sogar noch mehr als zu Beginn, wenn ich sehe, wie professionell viele Blogger ihr Baby mittlerweile ausgebaut haben. Das spornt mich an ebenfalls alles zu geben um weiterhin begeistert und stolz auf OVERDIVITY sein zu können. Um für euch übersichtlicher zu werden und die Navigation auf meinem Blog zu vereinfachen, plane ich einige Änderungen, an denen ich seit kurzem arbeite.  An dieser Stelle auch 1000 Dank an meinen Freund Lukas, der irgendwie zu verstehen scheint, wie sehr ich dafür brenne, diesen Blog weiter zu bringen, sich alle meine Ideen und mein HTML-Chinesisch anhört, mich supportet und auch bei Kälte und Regen meine Bilder shootet, selbst wenn er lieber im Warmen bleiben würde (nur gegen Fußball habe ich keine Chance) :* Danke auch an C., die mir spontan diesen Pullover geschenkt hat, weil sie weiß, dass er zu mir passt. Und zwar nicht nur, weil ich Fan von Blumenprints bin, sondern weil der sagt was ich bin: Bloggerin. Für manche Menschen braucht das nicht mehr Erklärung. :)
An dieser Stelle auch 1000 Dank an meinen Freund Lukas, der irgendwie zu verstehen scheint, wie sehr ich dafür brenne, diesen Blog weiter zu bringen, sich alle meine Ideen und mein HTML-Chinesisch anhört, mich supportet und auch bei Kälte und Regen meine Bilder shootet, selbst wenn er lieber im Warmen bleiben würde (nur gegen Fußball habe ich keine Chance) :* Danke auch an C., die mir spontan diesen Pullover geschenkt hat, weil sie weiß, dass er zu mir passt. Und zwar nicht nur, weil ich Fan von Blumenprints bin, sondern weil der sagt was ich bin: Bloggerin. Für manche Menschen braucht das nicht mehr Erklärung. :)
Danke auch an C., die mir spontan diesen Pullover geschenkt hat, weil sie weiß, dass er zu mir passt. Und zwar nicht nur, weil ich Fan von Blumenprints bin, sondern weil der sagt was ich bin: Bloggerin. Für manche Menschen braucht das nicht mehr Erklärung. :)
 

 EN: I am a blogger. When I say that to people, I’ve just met, they don’t understand. There a many prejudices about bloggers. I know many bloggers, who didn’t tell their friends from the beginning. I am no exception here and perhaps it would be easier if I had kept it that way.
I start my explanation to the question what blogging really is, whit a list of my daily routine. Because that’s Blogging For me, it is my daily business. No matter where I am, I  take a closer look at my surrounding to make sure, I won’t miss any good shooting location and I also look around to see if I can discover an inspiring style in the crowd because Blogging is much more than stepping in front of my door, taking pictures quickly and uploading then on the blog.
If you have a full-time job, you have to be very well organized. Every morning after showering I check the comments on my blog and social media and answer to them. While I eat breakfast I read a few topics in some Blogger forums and upload my looks upload some sites. On the way to work I answer most of my emails on the smartphone, in lunch break I check Instagram, after work, I proceed with my emails and then write a text or edit the pictures for a new post. Facebook, Instagram and lookbook are on my to-do-list beforeI go to sleep. The weekend isn’t for relaxing, but  for catching up with all I couldn’t master during the week and also for shooting new looks  – no matter if it is raining or snowing – I  rarely take a break, because then there is content  missing for the blog.
After this long list, my conversation often ends with the other person commenting like this: “Why are you stressing yourself like that?”
Yes, why actually? I’m not doing it full time, so I could sleep1 hour longer in the morning and lie in bed the whole weekend watching TV.
The answer to this question is simple and yet incomprehensible to most: Because I’m a passionate blogger and it satisfies me!
Of course, it is very stressful and you really have to be very disciplined in order to maintain this rhythm every day, but nothing comes from nothing. I want to see this blog continue to grow and I am of the opinion that the work will pay off at some point. In addition, it makes me very happy when I have a new post ready and can click ‘publish’. I am happy to see your reactions and comments and find it exciting to see how my style has evolved over the years. I already blog for 5 years now and am still doing it with my heart and soul, just like in the beginning. Perhaps even more then at the beginning, when I see how professional many bloggers have meanwhile made their baby. This encourages me also to give everything, so I can continue to be amazed and proud of OVERDIVITY. To make it easier for you, and to simplify the navigation on the page, I plan to make some changes, where I now work on.At this point, I have to say 1000 thanks to my friend Lukas, who seems to understand somewhat how I burn for bringing this blog to the next level, for listening to all my ideas and my HTML-Chinese, supporting me and even taking my pictures in the cold and rain, although he would prefer to stay in a warm place (I only have no chance against soccer ) :*   Thanks also to C, which has spontaneously bought me this sweater because it is a good match. Ans she knows, it is not only because I’m a fan of floral prints, but because of what I am: a blogger. For some people, this does not need any more explanation.
At this point, I have to say 1000 thanks to my friend Lukas, who seems to understand somewhat how I burn for bringing this blog to the next level, for listening to all my ideas and my HTML-Chinese, supporting me and even taking my pictures in the cold and rain, although he would prefer to stay in a warm place (I only have no chance against soccer ) :*   Thanks also to C, which has spontaneously bought me this sweater because it is a good match. Ans she knows, it is not only because I’m a fan of floral prints, but because of what I am: a blogger. For some people, this does not need any more explanation.
 
Modeblogger, blogger, how to explain why you are a blogger, floral pants, jogger, schuhtempel 24, black trenchcoat, schwarz, vila, about you, online shop, marsala, schal, asos,
 Modeblogger, blogger, how to explain why you are a blogger, floral pants, jogger, schuhtempel 24, black trenchcoat, schwarz, vila, about you, online shop, marsala, schal, asos, Modeblogger, blogger, how to explain why you are a blogger, floral pants, jogger, schuhtempel 24, black trenchcoat, schwarz, vila, about you, online shop, marsala, schal, asos, Modeblogger, blogger, how to explain why you are a blogger, floral pants, jogger, schuhtempel 24, black trenchcoat, schwarz, vila, about you, online shop, marsala, schal, asos, Modeblogger, blogger, how to explain why you are a blogger, floral pants, jogger, schuhtempel 24, black trenchcoat, schwarz, vila, about you, online shop, marsala, schal, asos, Modeblogger, blogger, how to explain why you are a blogger, floral pants, jogger, schuhtempel 24, black trenchcoat, schwarz, vila, about you, online shop, marsala, schal, asos, Modeblogger, blogger, how to explain why you are a blogger, floral pants, jogger, schuhtempel 24, black trenchcoat, schwarz, vila, about you, online shop, marsala, schal, asos, Modeblogger, blogger, how to explain why you are a blogger, floral pants, jogger, schuhtempel 24, black trenchcoat, schwarz, vila, about you, online shop, marsala, schal, asos, Modeblogger, blogger, how to explain why you are a blogger, floral pants, jogger, schuhtempel 24, black trenchcoat, schwarz, vila, about you, online shop, marsala, schal, asos, Modeblogger, blogger, how to explain why you are a blogger, floral pants, jogger, schuhtempel 24, black trenchcoat, schwarz, vila, about you, online shop, marsala, schal, asos, Modeblogger, blogger, how to explain why you are a blogger, floral pants, jogger, schuhtempel 24, black trenchcoat, schwarz, vila, about you, online shop, marsala, schal, asos, Modeblogger, blogger, how to explain why you are a blogger, floral pants, jogger, schuhtempel 24, black trenchcoat, schwarz, vila, about you, online shop, marsala, schal, asos,
  Photos: Pretty Mess
  
sweater: Bershka (thanks to C. :*) | coat:  Vila via aboutyou* | pants: Asos | boots: Schuhtempel24* | scarf: Asos | hat: H&M | bracelet: SIX & Bijou Brigitte* |
Previous Post Next Post

You Might Also Like

35 Comments

  • Reply Isa Machado 16/01/2015 at 18:38

    You are so right! Most of my friends, onle now, almost 3 years after I begin blogging are learning about that, and most of them don't really understand me too! Well, I can live with that! lol!
    This is a stunning outfit girl! :)

    Isa M., Tic Tac Living

  • Reply TheSimpleMess 16/01/2015 at 12:40

    The Simple Mess
    Toller Post. Ich muss mich auch immewieder vor Freunden, Bekannten und Verwanden erklären was ich eigentlich mache und warum ich meine Freizeit damit verbringe. Manche verstehen es, andere schütteln den Kopf, aber hey solange es mir gefällt, ist es mir relativ egal was andere davon halten :)

    Der Pullover passt übrigens perfekt zu dir und das Outfit ist wie immer super abgestimmt. :)

    LG
    Steffi

    http://thesimplemess.com

    • Reply Ania Kluk 27/01/2015 at 10:48

      Ich danke dir. Ja, ich finde es immer nur so erstaunlich dass man Leute versteht die eine Leidenschaft für Fußball, Reiten oder Musik haben, aber beim bloggen wird der Kopfe geschüttelt.

  • Reply STRASS KIND 15/01/2015 at 16:03

    Ich kann dem auch nur zustimmen. Wenn man Blogger ist und das neben seinem Hauptberuf macht – ist es Passion. Natürlich wäre es super, wenn man nur noch vom Bloggen leben könnte, aber das ist schon schwer, wenn man sich selbst treu bleiben möchte und nur Themen behandeln will, zu denen man 100% steht. Genau wie du liebe ich das Bloggen und ich freue mich schon darauf, wenn die Tage draußen wieder milder und sonniger sind – Outdoor Shootings im Bereich Mode bereite ich gern in Zusammenarbeit mit Fotografen vor. Zum einem liebe ich das Modeln und zum anderen das Präsentieren von meiner liebsten Mode. Ich bin froh in meinem Freundeskreis viele zu haben die das Bloggen verstehen, aber natürlich gibt es viele Bekannte oder andere die das nicht verstehen. Einige können halt unsere Leidenschaft nicht nachvollziehen. Aber solange unser Herz für diese Leidenschaft brennt, ist es wunderbar :)

    PS: Dein Pulli mit dem Schriftzug Blogger der ist ja mega klasse!

    Liebe Grüsse aus dem verregneten Hamburg ;o)
    Svenja / strasskind.com

    • Reply Ania Kluk 27/01/2015 at 10:42

      Danke für dein Kommentar. Ich freue mich zu hören, dass es auch anderen so geht. Ich bin übrigens auch aus Hamburg ;))

  • Reply Romi von romistyle 14/01/2015 at 23:12

    Ein richtig schön geschriebener Text, dem ich nur zustimmen kann! Das Bloggen neben dem Fulltime-Job ist stressig, aber jede Mühe wert :)

    Liebste Grüße aus Berlin
    Deine Romi
    von http://www.romistyle.de

    • Reply Ania Kluk 27/01/2015 at 10:37

      Danke dir Romi. Ich freue mich sehr, dass du dich in dem geschriebenen wiederfindest :)

  • Reply Lali 14/01/2015 at 21:40

    Same here. In fast allem so. :)

  • Reply Priz mahfashion 14/01/2015 at 21:17

    Wow tolles Outfit!!!
    xoxo
    Sandl
    http://www.prizmahfashion.com

  • Reply Tanja Gammer 14/01/2015 at 20:59

    Herrlich, da hat deine Freundin recht, der steht dir!
    Leider gibt es auch bei meiner Seite viel Unverständnis und manche schütteln den Kopf. In Österreich ist es sehr schwer, da die Blogger-Szene nicht so öffentlich und populär ist wie in DE. Mit einen Partner an der Seite, der es tolleriert und hilft ist es schon eine große Erleichterung. Ich sage mal bewusst nicht – versteht ;-)
    Mach weiter so und liebe Grüße Tanja

    • Reply Ania Kluk 27/01/2015 at 10:36

      Danke dir Tanja. Jaesist viel leichter, wenn manvon Freunden und Familie umgeben ist, die sich interessieren und unterstützen.

  • Reply Kristina D 14/01/2015 at 20:53

    Der Pulli ist ja der aboslute Wahnsinn und mal wieder ein schöner Look. Das schönste an diesem Post war für mich aber definitv der Text. Die Stelle mit dem Satz "Ich bin Bloggerin aus Leidenschaft" mochte ich besonders gerne. Da musste ich schmunzeln und war doch gleichzeitig etwas trauig, denn viele Menschen verstehen einfach nicht, wie viel einem der Blog wirklich bedeutet. Wirklich sehr schön geschrieben…

    Liebe Grüße Kristina von KDSecret

    • Reply Ania Kluk 27/01/2015 at 10:29

      Kristina, ich danke dir für das Feedback und freue mich sehr über deine Worte. Wirklich! Das ermutigt mich häufiger solche Texte zu verfassen.

  • Reply Giulia Malano 14/01/2015 at 20:47

    I really loved this post! I liked reading these facts about you and I happy because I noticed we have a lot in common!

    http://julesonthemoon.blogspot.it/

    • Reply Ania Kluk 27/01/2015 at 10:17

      You are such a sweetheart Giulia :*

  • Reply caprice loves fashion 14/01/2015 at 20:16

    Ich kenne das, mein Blog "kostet" auch unendlich viel meiner Freizeit, aber es gibt kein tolleres Hobby :)
    Übrigens, schönes Outfit :)

    Liebst
    Kathi
    Hier geht es zu meinem Blog

    • Reply Ania Kluk 27/01/2015 at 10:16

      Das stimmt. Es ist sehr zeitaufwendig und doch möchte man es nicht missen :)

  • Reply Milex 14/01/2015 at 19:28

  • Reply Lori Afia 14/01/2015 at 18:05

    Adorable look!

    xx Lori
    http://fabeau-trends.blogspot.de

  • Reply Any 14/01/2015 at 17:38

    Absolut tolle Fotos! Die Hose steht dir absolut gut! :)
    Liebst

  • Reply Amy Fashion Blog 14/01/2015 at 12:53

    I find it hard sometime to explain a blogger is. Love your shirt

  • Reply Michaela Moosbrugger 14/01/2015 at 12:00

    Die Hose ist ja witzig! Gehört die zum Pullover oder ist das zufällig dasselbe Muster?

    Echt cool!

    xx Michaela
    von http://www.elastyle.at

    • Reply Ania Kluk 27/01/2015 at 08:54

      Das ist kein Set ;) Die Teile sind von 2 unterschiedlichen Marken und nur zufällig ähnlich :)

  • Reply andysparkles 14/01/2015 at 09:49

    So ein schöner Beitrag! Ich kenne das auch, viele wissen mit dem Begriff Bloggen gar nix anzufangne. Nach Locations schaue ich mich auch automatisch immer um :)

    • Reply Ania Kluk 27/01/2015 at 08:53

      Das ist wohl eine Blogger-Macke ;)

  • Reply Haime1962 14/01/2015 at 09:20

    Das Foto ist unglaublich !!

  • Reply Mag KP 14/01/2015 at 09:04

    great blouse and I share with you the feelings about blogging. It's difficult to explain but you do it and like it so much.
    Great post, Ania.

  • Reply Live-Style20 14/01/2015 at 08:25

    nice. ;-))

    xoxo

    new post
    http://www.live-style20.blogspot.com

  • Reply Ivanasworld 14/01/2015 at 08:17

    Great look I like these layers and floral print :)

  • Reply Liezel Esquire (FASHIOLIEZTA) 14/01/2015 at 07:51

    I'm a fulltime blogger and its really hard to explain to people what one does. They always think that because you're at home its very easy, and forgetting that its an everyday job (to me) the difference is I get to sleep a little late and its what I love doing. Some people don't realize that one has to meet adverters and brands, make sure everything is done on time and accurately. Its not just about free stuff and posing. Glad to hear I'm not the only one who finds it hard to explain.

    Love your look. Keep up the good work x

    http://www.fashioliezta.com

    • Reply Ania Kluk 27/01/2015 at 08:45

      Thank you for reading and commenting. I really appreciate it :*

    Leave a Reply