Monthly Archives

September 2011

I like it transparent, I like it pleaded

DE: Beim vorletzten Post habe ich euch meine diesjährige Sucht nach plissierten Röcken gebeichtet. Hier seht ihr nochmal den Rock mit dem alles begann. Den schwarzen, leicht transparenten Midi Rock vom Flohmarkt, den ich zu einem Schnäppchenpreis bekommen habe (dabei war er noch neu, mit Etikett dran).
Im Moment liebäugle ich gerade mit einem sehr schönen Modellvon H&M. Was haltet ihr davon? Brauche ich noch einen plisserten Rock?  Diese Farbe ist doch einfach zu schön! Ich bin mir nicht sicher, ob ich dem werde wiederstehen können!
EN: In one of my previous posts I admitted my addiction to pleated skirts. Here you can see the skirt that started it all. The black, slightly transparent midi skirt from a flea market, which I got at a bargain price (although it was still new, with the label still attached). 
Right now I’m observing a very nice skirt from H&M. What do you think? Do I need another pleaded skirt? This color is so charming! I am not sure i can resist it!
skirt: flea market | shirt: H&M | necklace: Jette Joop | shoes: Deichmann

The perfect blue (and cream) dress

DE: Ich liebe dieses Kleid!! Ich habe es speziell für die Hochzeitsfeier einer Freundin designt und meine Oma hat es mir dann genäht. Anfangs sollte es komplett aus dem blauen Stoff bestehen, doch das sah dann sehr madamig aus. Das beige Element verleiht dem ganzen mehr frische und Jugend.
Die Schuhe, die ich dazu trug, gab es damals (als ich mit meinem Blog angefangen habe) bei H&M, allerdings war meine Größe vergriffen. Vor kurzem war ich dann bei einer Freundin und siehe da, diese Prachtschuhe stehen bei ihr im Regal – noch mit dem Etikett dran! Ich beglückwünsche sie zu den tollen Schuhen und schon holt sie diese aus dem Regal und drückt sie mir in die Hand, mit der Aussage, dass sie bei ihr nur weiter einstauben würden.
EN:  I love this dress!!
I had it specially designed for the wedding of a friend and my grandma made it for me. Initially, it should consist entirely of the blue fabric, but then it looked very old madame-like. The added element makes the whole more fresh and young looking.
The shoes I wore, were (when I started my blog) available at H&M stores, but my size was sold out. Recently, I was at friend’s and saw this beauty stand on her shoes shelf – still with the price-tag! I congratulated her for the great shoes and then she pulls them off the shelf and presses it into my hand, with the statement that they would continue to catchh dust on her shelf, if i didn’t take them.
photos: Lukas (via Pentax kx)
dress: DIY (my design, made by granny) | shoes: H&M (a present from B.) |

Three times lucky

DE: Eine Obsession diesen Sommer waren plissierte Röcke. Ich wollte unbedingt einen haben und am Ende des Sommers hatte ich 3 verschiedene plissierte Röcke (3 Farben und 3 Längen).
Der erste den ich mir gekauft habe, war ein langer schwarzer.
Dann hab ich in Stettin, noch einen Wadenlangen roten Rock bei Vero Moda gefunden und schließlich noch einen kurzen blauen. Als ich danach noch weitere plissierte Röcke in Geschäften anschaute, haben mich meine Mädels, mich schon kopfschüttelnd weggezerrt.
EN: My obsession this summer were pleated skirts. I wanted to have one and at the end of the summer I had 3 different pleated skirt (3 colors and 3 lengths).
The first I bought myself was a long black. Then in Szczecin i found a wade long, red skirt at Vero Moda and finally, a short blue in another store. When I looked further after pleated skirts in stores, I my girls dragged me away shaking their heads.

Pale pink bufferflies

DE: Dieses Kleid trug ich eines Abends in Polen, als ich in einem Cafe die leckerste Milky Way Torte meines Lebens probiert habe. Die Aussicht vom 22 Stockwerk war auch nicht übel. Und wo ich gerade über Polen und tolle Dinge schreibe, sollte ich erwähnen, dass Bershka (bei dem ich immer einkaufe, wenn ich in Polen bin), nun einen Online Shop eröffnet hat. Ich finde die Seite zwar noch sehr Ausbaufähig, denn im Laden finde ich immer viel  mehr schöne Sachen, als der Online Shop momentan zu bieten hat. Na ja, immerhin ist es ein Anfang.
EN: I wore this dress, when I was at a Cafe in Poland, where I ate the most delicious Milky Way Cake ever! We ha a very nice view on the city from the 22nd floor, too.
And i want to tell you by the way about the new Bershka Online shop. I always shop at Bershka, when I am  in Poland, so I am happy there is this possibilty now, though in my opinon they could improve a few things on the website.
 
photos: Ina
dress: Primark | heels: Laura Scott |

Let’s go for the top

DE: Ich könnte diesen Post mal wieder mit den Worten “Vor einigen Wochen/Monaten” beginnen, aber mittlerweile müssten meine Leser wissen, dass ich im Rückstand mit dem posten bin und alle kommenden Fotos, schon vor Wochen bzw Monaten entstanden sind [wahrscheinlich poste ich noch im tiefsten Winter meine Sommer-Outfits ;)] In diesem Fall sind die Fotos vom Juni. In Stettin. Ein herrlicher Kurztrip mit meinen 2 lieben Mädels. Demnächst eventuell eine Wiederholung. Es soll Ende Oktober mit L. nach Lodz gehen um sich ein wenig auf der Fashion Week Lodz umzusehen.

EN: I could start this post once again with the words: ‘ A few weeks/months ago’, but I think my readers have realized, that I have to catch up some blogging time and all photos that will be posted soon, have been taken already weeks or months ago. [ I guess I will still be posting my summer-outfits in the deepest winter ;) ] In this case the pics were taken in June. In Stettin. It was an amazing shorttrip with my 2 lovely girls. Maybe there will be again such a great trip in the end of october. L. and I want to travel to Lodz to check out the Fashion Week Lodz.

photos: Lynn (via Pentax k-x)
top: H&M | skirt: via Otto | flats: Cos | necklace: H&M | hat: TK Maxx |
 
 

Yesterday’s Color blocking

 

DE: Und wenn ich ‘yesterday’ schreibe, meine ich: vor vielen Wochen. Dies Outfit trug ich am letzten Tag in Berlin, nach dem arbeiten auf der Fashion Week.Wir haben den Rest des Tages noch für schnelles Shopping und Sightseeing durch Berlin genutzt und dabei konnte ich endlich den Bubbletea probieren, von dem ich bereits so viel gehört habe. Das Zeug ist wirklich mega-lecker!

Tut mir übrignes leid für meine Blogger-Abstinenz zwischen meinem Urlaub in Paris, einer Hochzeit in Polen und einem Grippe-Anfall fehlte mir einfach die Zeit und die Lust dazu, aber nun werd ich mal versuchen, dass versäumte auf zu holen und die vielen Bilder auf meinem Laptop zu posten.
 
photos: Laura (via Pentax k-x)
shirt: H&M | skirt: Stradivarius | shoes: H&M | necklace: polish market | bag: TK Maxx | glasses: H&M |