What I wore… long ago

DE: Wie der Titel schon sagt, habe ich dieses Outfit bereits vor einiger Zeit getragen und zwar im Januar zur Geburtstagsfeier meines Freundes. Da ich das ganze organisiert habe, blieb nicht viel Zeit für ein typisches Overdivity-Outfit mit vielen Accessoires. Ich habe diesmal auf massenhaft Accessoires verzichtet und bin mir treu geblieben, indem ich auf falsche Wimpern, eine Strumpfhose mit hinterer Naht und hohe Schuhe gesetzt habe. Ich muss allerdings sagen, dass es mir im Nachhinein doch zu schlicht war, vor allem nachdem Ich die große Schleife, die ich im Haar trug (3. Bild) ablegen musste, weil sie beim tanzen hin und herrutschte.
Oh und bei dieser Gelegenheit muss ich noch etwas loswerden: Die Qualität des H&M Kleides hat mich echt geschockt. Nach zweimal tragen und 2 Wäschen sind beide Seitennähte komplett vom Saum bis zu den Ärmeln aufgerissen und das obwohl ich im 30°Schonwaschgang gewaschen habe und laut Etikett darf man sogar noch höhere Temperaturen anwenden. So etwas habe ich bisher wirklich nicht erlebt. Nächstes Mal versuche ich auf Klamotten aus solchem dünnen Polyester Stoff zu verzichten, anscheinend können, sie es nicht gut verarbeiten.
EN: As the title suggests, I wore this outfit a while ago.To be exact in January to celebrate the birthday of my boyfriend. As I organized the whole party, there was not much time for a typical Overdivity outfit with lots of accessories. I have left out the massive amount of accessoires I wear normally and am true to me, as I have put on false eyelashes, tights with back seam and high heels. However, I must say that I in retrospect it was too simple for my taste, especially after I had to take off the big bow that I wore in my hair (3rd image), because it was as sliding off while I was dancing.
Oh and on this occasion I have to get rid of something else: the quality of this H&M dress has really shocked me. I carried it twice and after 2 washes both side seams are completely torn up from the hem to sleeves, even though I’ve washed in the delicate cycle and 30 °. According to the label you may still apply higher temperatures. This is something I’ve not experienced before. Next time I’ll try not to buy clothes from such a thin polyester fabric at H&M, apparently they can not handle it well.
dress (worn as shirt): H&M | Shoes: Laura Scott | skirt: via Otto | Headband: H&M |
Previous Post Next Post

You Might Also Like

5 Comments

  • Reply Michaela 26/04/2011 at 21:00

    Süsses T-shirt!! Die boots sind cool :-)

    Mein Blog
    xoxo Michaela

  • Reply Yannick 26/04/2011 at 20:01

    Hi :)

    tollen blog hast du, mach weiter so! und dein header, is ja ma extraklasse!!!!^^
    Bin gleich mal follower geworden! :D

    wäre cool wenn du mal bei mir reinschauen würdest!:D
    vielleicht willste mein blog ja auch verfolgen?! wäre cool
    klick einfach mal HIER!

    Liebe Grüße
    Yannick :DD

  • Reply Viv 22/04/2011 at 14:31

    i adore your makeup and that polka dot top!

    myblissisthisway.blogspot.com

  • Reply Anni 19/04/2011 at 16:35

    Die Boots sind cool!

  • Reply Anazuz 18/04/2011 at 18:19

    Like your style! you look very good!

  • Leave a Reply