Please tell me I am still blond!

DE: Vor kurzem rief mich ein Kollege an, ob ich nicht Lust hätte für seine Freundin als Haar-Modell zu dienen. Da mein Ansatz sich bereits ziemlich ausgebreitet hat und ich bei der Angelegenheit volles Mitspracherecht hatte, sagte ich zu. Einen Tag davor blätterte ich dann mit einer Freundin in Magazinen rum um mir ein wenig Ideen zu suchen.  Ich entschied mich mal einen natürlicheren Ton zu wagen. Es sollte ein wenig aussehen wie bei Olivia Palermo.
Die Friseure waren einverstanden und die Freundin machte sich ans Werk. Da das ein Workshop von Tony and Guy war, waren da auch zwei Profi-Friseure dabei (einer für den Schnitt und eine für die Farbe). Die beiden haben angeblich Erfahrungen bei wichtigen Fashionshows und Shootings gesammelt. Umso weniger kann mich mir erklären, dass die Frau, die beim färben helfen sollte einfach total danebengriff  (oder sich mit der Einwirkzeit verschätzt hat) und die Haare viel zu dunkel wurden. Dann kam noch eine hellere Tönung drüber und das Endergebnis war zwar natürlich aber immer noch ungewohnt dunkel :/
Anschließend wollte ich mir das gleich auf Fotos ansehen und darauf sah es total rötlich aus.
Ich gehöre einfach blond. Im ersten Moment habe Ich es auch gut verkraftet nun nicht mehr wasserstoffblond zu sein… bis jemand zu mir sagte: ” Du hast dich also mal BRÜNETT gefärbt.”
Ich habe wirklich nichts gegen brünette Menschen, aber ICH gehöre blond. Brünett hat bei mir absolut nichts zu suchen. Nicht mal im Wortschatz!
Naja das ist nun eine Woche her und zum Glück hat sich die dunkle Tönung ein wenig herausgewaschen und nun sieht das alles wieder ganz gut aus. So wie es von Anfang an gedacht war. Diese Fotos sind direkt am Tag des Färbens entstanden und da ich euch diesen rot-schimmer nicht antun wollte, hab ich die Fotos auf Retro getrimmt ;)
 
 
EN: Not long ago a friend called me and asked if I want to be a hair-model for his girlfriend. I agreed, because my hairline spread to much and they granted me a say in this matter. The day before I searched for ideas in magazines. I decided to try a natural shade. It ought to look a bit like Oliva Palermo’s hair. The hairdressers agreed with my decision. It was a Workshop from Tony and Guys and two professional represantatives were there (a guy for the cut and a woman for the coloring). Allegedly they had long-time experiences from shootings and important fashion shows all around the world. All the less I can understand, that the woman dyed my hair to dark with the first try (maybe she forgot the time and washed it out too late). So afterwards she told my friend to put on a lighter shade of semi-permanent hair color. The result was very natural looking, but still too dark :/
After that I wanted to see my new hair on photos and it looked awfully reddish! I just have to be blond! In the first moment I have coped with my darker hair, but then somebody asked: “So you dyed your hair BRUNET for a change.”
I really don’t have any problems with brunet people, but I have to be blond. Brunet has absolutely no place in my world. Not even in my vocabulary!
Well, … this was a week ago and  the color washed off a bit and my blond hair is shining through. Everything is fine now. How it should have been from the beginning. I made this pictures right after the coloring and I don’t wanted you to look at this reddish hair, so I edited the photos into a retro-look ;)
photos: Lukas (via Pentax k-x)
top: London market
tights: H&M
shoes: Primark
shorts: Pimkie
bracelet: Primark
pearls: from china
necklace: from Poland (market)
Previous Post Next Post

You Might Also Like

7 Comments

  • Reply Ania Kluk 06/07/2010 at 19:15

    Danke für eure Tipps und Aufmunterungen. Ich habe einiges ausprobiert und nun ist es wieder heller und so gefällt es mir :D

  • Reply Julia 03/07/2010 at 09:24

    das braun sieht doch schnieke aus! :)
    aber ich kenn das, wenn die haare nach dem tönen zu dunkel werden, das macht nicht unbedingt glücklich.
    hast du schon kräutershampoo versucht? das dann einfach so ca. eine halbe stunde einwirken lassen, dann geht schon die farbe ziemlich raus (deswegen bietet sich da ein altes oder dunkles handtuch an. :D)

  • Reply Jason laucht 02/07/2010 at 08:17

    hey cutie ive tagged u on a blog-award
    heres the link
    http://jasonitos.blogspot.com/2010/07/blog-award.html

    feel free to spread the words if u can
    xoxoxo

  • Reply Jason laucht 30/06/2010 at 20:35

    i love ur new header!

  • Reply Anne♥ 30/06/2010 at 10:11

    also auf den bildern ist es ziemlich hell :)
    ..Ich liebe dunkelbraun :P

    Mag dein shirt & armband sehr gerne :)
    anne x♥
    http://annesfashionblog.blogspot.com/

  • Reply Sophie 30/06/2010 at 05:29

    so ich finde die Farbe auf den Bildern ganz und gar nicht rötlich. Ich finde sogar sie steht dir sehr sehr sehr gut :)

    wenn du dort nochmal hingehst und einen gaaaanz naatürlichen dunkelblondton magst, musst du dich für die 9/73 entscheiden (so heißt die nummer der farbe). Also falls die dort tigi colour haben.

    Die hatte ich mal, als ich keine Lust mehr auf das ewige wasserstoffblond hatte. Das ganze müsste dann (also bei mir) auf blonden haaren so aussehen: http://4.bp.blogspot.com/_Y8PanqVa3Wg/SpvlMOUWW5I/AAAAAAAAAZ4/a3-HzGMLcFA/s1600-h/P8302564.jpg das foto ist zwar schon ein jahr her – aber es war ein wundervoller blondton :)

    Sooo…sorry für meinen langen kommentar, aber vielleicht hilfts dir :)

  • Reply PinkGirl0807 29/06/2010 at 20:47

    Kann dich da voll verstehen, mich gibt es auch nur blond ;)

  • Leave a Reply