10 Gründe für eine dauerhafte Haarentfernung

OVERDIVITY Adam & Eve Beautylounge dauerhafte Haarentfernung

Werbung

Ich hatte es satt! Dieses ständige Rasieren! Rasierpickel und vor allem die Verletzungen an Knien und Knöcheln, wenn es mal wieder schnell gehen sollte.

Meine Rettung war die Hyperpulse Behandlung bei Adam & Eve! 

Schon oft habe ich mich über dauerhafte Haarentfernung informiert. Leider sind die wenigsten Behandlungen für Diabetiker, wie mich, geeignet. Bei manchen Geräten scheitert es bereits an den hellen Haaren.

Ich habe wirklich schon einiges ausprobiert! Das unangenehme Epilieren sorgte oft für eingewachsene Haare. Ebenso wie das Waxing. Hinzu kommt, dass das Waxing sehr schmerzhaft ist. Sugaring als sanfte Alternative ist mir allerdings zu ungründlich, da nicht immer alle Haare erfasst werden.

Haarentfernungscremes hingegen verursachten bei meiner empfindlichen Haut starke Irritationen. Also blieb ich beim klassischen Rasieren. Und zwar morgens und abends! Bedingt durch meinen Diabetes und das tägliche spritzen des (männlichen) Hormons Insulin, wachsen meine Haare schnell. Auf dem Kopf ist das super, an den Beinen weniger! Es ist nervig und zeitraubend. Vor allem aber teuer, da ich wegen meiner empfindlichen Haut sehr teure Klingen und Rasiergels benutze.

Aus diesen Gründen, bin ich froh, dass ich mich von der Hyperpulse Technologie zur dauerhaften Haarentfernung in der Adam & Eve Beautylounge in Hamburg überzeugen durfte. Hier möchte ich euch mehr über das Treatment und die Vorteile erzählen.

Wie funktioniert die dauerhafte Haarentfernung mit dem Hyperpulse Gerät?

Als Vorbereitung für die Behandlung durfte ich meine Haare 4 Wochen vorher nicht zupfen, wachsen lassen oder epilieren. Rasieren war weiterhin erlaubt. Am Tag der Behandlung sollte ich die ausgewählten Körperzonen rasieren.

Nach der Desinfektion, wird eine Aloe Vera-haltige Geltextur aufgetragen. Das Lichtgerät wird über die Haut gefahren und gibt dabei Lichtimpulse ab. 

Bei meiner Behandlung habe ich mich für Achseln und die kompletten Beine entschieden. Dies hat zusammen ca. 20-25 min gedauert. Kurz und schmerzlos!

Was genau die Lichtimpulse bewirken, könnt ihr in diesem Beitrag auf dem Blog von Adam & Eve nachlesen.

Die Behandlung ist nun schon 2 Wochen her und ich habe an manchen Stellen bereits weniger Haare. Damit nichts mehr nachwächst, werden jedoch noch 3-4 weitere Behandlungen notwenig sein

Warum sind mehrere Hyperpulse Behandlungen nötig?

Dies liegt keinesfalls daran, dass die Geräte zur dauerhaften Haarentfernung nicht effizient genug sind oder die Anbieter solcher Behandlungen euch Geld aus der Tasche ziehen möchten. Vielmehr liegt es am Lebenszyklus der Haare. Jedes Haar durchläuft drei Wachstumsphasen: Wachstums, Übergangs- und Ruhephase

Das Gerät erfasst nur Haare, die zum Zeitpunkt der Behandlung in der Wachstumsphase sind. Natürlich befinden sich nicht alle Haare zeitgleich in der selben Phase. Erst nach  4-6 weiteren Wochen, befindet sich ein weiterer Teil unserer Haare in der Wachstumsphase und kann behandelt werden. 

Infolgedessen sind mehrere Behandlungen in größeren Zeitabständen für eine vollständige Haarentfernung notwendig.

Ich freue mich schon, wenn ich meine letzte Behandlung hinter mir habe, sodass ich mich gänzlich von Rasierer, Epilierer und Co. verabschieden kann.

10 Gründe für eine dauerhafte Haarentfernung bei Adam & Eve

  1. Nie wieder nervige Haare an Beinen oder Achseln
  2. Langfristig gerechnet spart man Geld ein
  3. Man spart Zeit
  4. Die Behandlung tut nicht weh
  5. Nie wieder eingewachsene Härchen oder entzündete Haarfolikel durch nachwachsende Haare
  6. Keine Hautirritationen durch Rasiergels. Keine Schnitte mehr durch unachtsames Rasieren
  7. Die schonende Technologie ist selbst für Diabetiker geeignet. Bei vielen anderen Anbietern und Geräten wird dies vom Arzt verboten
  8. Das Hyperpulse-Gerät entfernt zudem auch ganz helle Haare
  9. Vom Gesicht bis runter zu den Zehen können alle Körperzonen behandelt werden
  10. Ein weiches und gepflegtes Hautgefühl

Wenn ihr bis Ende März einen Termin bei Adam & Eve in der Steinwegpassage in Hamburg bucht, erhaltet ihr 50 % auf die erste Behandlung einer Körperzone eurer Wahl. Das lohnt sich!

Wer von euch hat sich schon mal Gedanken über eine solche Behandlung gemacht? Hat einer von euch bereits Erfahrungen damit gemacht?

OVERDIVITY GLATTE BEINE

So sieht es übrigens während der Behandlung aus:

OVERDIVITY Hyperpulse Gerät Steinwegpassage Adam & Eve Beautylounge OEVRDIVITY Achseln HyperpulseOVERDIVITY ADAM & Eve

Previous Post Next Post

You Might Also Like

17 Comments

  • Reply Saskia-Katharina Most 30/03/2017 at 10:29

    Rasieren finde ich auch sehr nervig, aber so etwas würde ich mich glaube ich nicht trauen.

    Liebe Grüße,
    Saskia-Katharina

  • Reply Andrea 28/03/2017 at 23:15

    Ich würde sowas auch direkt machen, find ich total gut!

    Liebst,
    Andrea

    http://www.andysparkles.de

  • Reply Malin 28/03/2017 at 23:04

    Na dann bist du das Problem ja endlich los :) Ich habe einfach aufgehört mich zu rasieren, mache das alle paar Wochen mal oder für manche Shoots. Eigentlich habe ich nur aufgehört mir einreden zu lassen, dass weibliche Behaarung unerwünscht ist :)

    Liebe Grüße,
    Malin |Spark&Bark

  • Reply Milli 28/03/2017 at 18:23

    Ich find das ewige Rasieren auch tierisch nervig aber bisher konnte ich mich nicht zu einer Alternative durchringen.

    Liebe Grüße, Milli
    (http://www.millilovesfashion.de)

    • Reply Ania - OVERDIVITY 25/04/2017 at 20:40

      Na klar, wenn man damit klarkommt dann ist das super. Mich persönlich hat es sehr gestört und ich bin happy, wenn ich dir Haare los bin :)

  • Reply Maren 28/03/2017 at 15:02

    Ich habe auch schon daran gedacht, eine dauerhafte Haarentfernung machen zu lassen. Gerade auf Reisen und unterwegs, wäre es ein Segen sich nicht Rasieren zu müssen. Danke für den Bericht!

    Viele Grüße,
    Maren
    http://www.lovelybees.net

    • Reply Ania - OVERDIVITY 25/04/2017 at 20:41

      Ja, all die Zeit die man spart und die Produkte die man dann nicht mehr benötigt. Ich empfinde das auch als Erleichterung und freue mich schon auf das finale Ergebnis :)

  • Reply Billchen 28/03/2017 at 10:44

    Ich habe das auch schon oft überlegt, ein Traum wenn man sich von Rasierer & Co. verabschieden kann. Danke für den interessanten Beitrag.

  • Reply Rebecca 28/03/2017 at 10:33

    Sehr cool. Ich überlege es auch schon zu machen. Ist einfach total praktisch. :-D

    Liebe Grüße
    Rebecca

    • Reply Ania - OVERDIVITY 25/04/2017 at 20:42

      Oh ja! Vor allem wenn man so einen schnell Wuchs hat wie ich, ist es eine Erleichterung!

  • Reply Serena 27/03/2017 at 23:27

    Ich bin ehrlich gesagt hin- und hergerissen, da ich auch schon oft darüber nachgedacht habe, daher finde ich deinen Beitrag wirklich hilfreich???sehr interessant wie das überhaupt abläuft ☺

    LG Serena
    https://modecocktail.com

    • Reply Ania - OVERDIVITY 25/04/2017 at 20:43

      Wieso bist du hin&her gerissen? Gibt es etwas wovor du Angst hast?

  • Reply Jenny 25/03/2017 at 22:39

    Ich hatte selber ein IPL Gerät für zuhause, habe es aber letztendlich verkauft, da ich die Anwendung eh nicht regelmäßig gemacht habe. Im Studio wäre mir das Ganze zu teuer. Ich nutze momentan ein Sugaring und bin echt zufrieden (: Tut auch garnicht so weh und ich benutze es sogar für meine Augenbrauen!

    Liebe Grüße,
    Jenny

    http://www.imaginary-lights.net/

    • Reply Ania - OVERDIVITY 25/04/2017 at 20:45

      Ich bin nicht sicher, aber die Geräte für zu Hause sind nicht zru dauerhaften Entfernung oder? Da wächst ja nach 2-3 Monaten wieder alles nach oder täusche ich mich?

      Na klar, so ein Salonbesuch ist nicht günstig. In meinem Fall jedoch lohnt es sich, da ich morgens UND abens rasiere, weil es so schnell stoppelig wird.

    Leave a Reply