Yearly Archives

2011

Solaris. Truth. Illusion.

DE: Als ich bei der Fashion Week in Lodz war, habe ich im Showroom einen wunderbaren Mantel entdeckt, der von der Designerin Paulina Poloz für Solaris im Rahmen des Mulimedia- Solaris. Truth. Illusion. entworfen wurde. Inspiriert wurde die Designerin von dem polnischen Philosophen und Sciene-fiction Autor Stanisław Lem (vor allem sein Werk Solaris). Mir gefällt der Kontrast zwischen klassichen Elementen (wie dem Trenchcoat und der Farbe beige) und den punkigen Spike-Nieten, sowie die futuristischen (Ein-)Schnitten. Unten seht ihr das Video zur Kollektion, welches ebenfalls bei dem Fashion Film Festvial in Lodz gezeigt wurde. Ich finde es ist wirklich gut gemacht. Ich mag die Musik, den Schnitt, die Szenenwechsel und den Schauplatz. Schaut es euch an!EN: When I was at the Fashion Week in Lodz, I discovered a wonderful coat in the showroom, the designer Paulina Poloz created for the of multimedia project Solaris. Truth. Illusion. The designer was inspired by the Polish philosopher and science-fiction writer Stanislaw Lem (especially by his work Solaris). I like the contrast between classic elements (such as the beige trench coat), and the punk studs combined with the futuristic geometrical cut(-outs).
Below you can see the video of the collection, which was also shown at the Fashion Film Festvial in Lodz. I think it is really well done. I like the music, the editing, the scene changes and the setting. Check it out!.
Solaris. Truth. Illusion. She. from Paulina Poloz on Vimeo.

FW Lodz – Showroom Impressions

DE: Hier sind die letzten Bilder von der Fashion Week in Polen. Eindrücke aus dem Showroom, in dem es wirklich viel interessantes zu entdecken gab. Mein Lieblingsstand war, der mit den Modebüchern. Die hätte ich am liebsten alle gekauft. All diese schönen Bildbände und interessanten Biografien stehen von nun an auf meiner Wunschliste. Sehr angetan hat es mir auch ein Trenchcoat mit Spike-nieten auf den Schultern und am Kragen. Dazu poste ich dann am Wochenende noch einVideo und ein paar Infos über die Designerin.EN: Here are the last pictures from the Fashion Week in Poland. Impressions from the showroom, where there was really much interesting stuff to discover. My favorite area was the one with the fashion themed books. I would have loved to buy all of them. All these beautiful picture books and  interesting biographies are from now on my wish list. Very impressed, it gave me a trench coat with spike studds on the shoulders and collar. >I’ll post a video from the collection and some info about the designer this weekend.
 

FW Lodz – Day 3

DE: Dies ist der letzte Outfit Post von der Fashionweek Poland. Ein sehr gemütliches Outfit und doch mag ich es durch die Kombination von Kreuz-Schmuck (Kette, Ring, Ohrringe), rotem Lippsenstift, Ledershorts und Leo-schuhen (am letzten Tag war mir einfach mal nach flachen Schuhen) sehr gerne. Beim nächsten Mal zeig ich euch noch ein paar Schätze aus dem Showroom und dann werde ich euch wohl mal meine Fotos vom Paris Urlaub im Sommer zeigen.EN: This is the last outfit post from Fashion Week Poland. A very cozy outfit but I like the combination of cross-jewelry (chain, ring, earrings), red Lipstick, leather shorts and leopard shoes (on the last day I needed to wear flat shoes) very much. Next time I’ll show you some treasures from the showroom and after that I will probably  show my photos from Paris in the summer vacation.
photos: Lynn
shirt: Cubus | shorts: Next| shoes: Görtz|

FW Łódź – Day 3 – Outfit 1

DE: Heute schaffe ich es endlich weitere Bilder von der Fashion Week in Lodz zu posten. Im Moment habe ich einfach viel zu viel zu tun für die Uni und kann somit, leider nicht so oft posten, wie ich gerne würde und dabei habe ich euch noch so viel zu zeigen :)
EN:  Today, I finally manage to post more photos from the Fashion Week in Lodz. Right now I have to do way too much for the university and can thus, unfortunately, do not post as often as I would like to, though I’ve yet to show you so much :)
photos: Lynn (via Pentax k-x)

blouse: H&M | shorts: Cubus | wedges: TK Maxx | coat: Cubus | cross ring: Urban Outfitters | 4-finger ring: H&M

Overdivity bei Fashionfreax

Bevor es wieder ein neues Outfit von der Fashion Week gibt, ist hier ein Post mit meinem kurzen Interview für fashionfreax.net. Hier gehts zum Interview auf Fashionfreax oder ihr lest es gleich hier auf meinem Blog und schaut euch meine Styles bei Fashionfreax an :) Overdivity Der Blog der Woche – Diese Woche stellen wir dir den Blog Overdivity, von Ancia (Overdivity) aus Hamburg, vor. Der Name Overdivity stammt von einer Mischung des Ausdrucks Overdress und Creativity, und es reflektiert einfach am besten ihren Stil. Es gibt wenige Sachen die Ancia nicht tragen würde, sie mag es neue Sachen auszuprobieren und dies mit vielen Accessoires zu kombinieren. Overdivity lässt dich in ihren Kleiderschrank blicken und außerdem wirst du auf Illustrationen und Zeichnungen von ihr treffen. Damit nicht genug, ihre neuesten Errungenschaften werden ebenfalls konstant vorgestellt, wenn, so betitelt sie es, die Shopping-Mania sie dann mal wieder packt! Overdivity Wie bist du an die Mode gekommen? Ich hatte schon immer viel Spaß an Mode. Schon als Kind habe ich ständig im Kleiderschrank meiner Mutter gewühlt, ihre Kleider anprobiert und mich damit fotografieren lassen. Mit der Zeit wurde mein Interesse an der Mode immer größer, ich habe immer mehr ausprobiert und rumexperimentiert und die Mode hatte schließlich auch Einfluss, auf die Wahl meines Studiums. Warum hast du einen Blog und wie lange schon? Ende 2009 bin ich in einer ponischen Zeitschrift auf einen Artikel über Blogger stoßen und find an diese zu verfolgen, mit der Zeit wurden es immer mehr und ich ich bekam sehr große Lust teil dieser Bloggerwelt zu sein. Januar 2010 ist dann Overdivity (Overdress & Creativity) entstanden. Ich habe immer viele Ideen, die ich auf meinem Blog zeigen möchte und würde gerne täglich bloggen, aber meine Zeit reicht meist nur für 1-2 Posts pro Woche aus. Welche sind deine Lieblings-Blogs? Es gibt sehr viele Blogs, die mir gefallen, da jeder einen eigenen Stil und andere Ideen hat. Ich schaue mir gerne die sehr bekannten Modeblogs an, wie Stylescrapbook, The Blonde Salad oder Donna Romina. Ich nehme mir allerdings auch oft Zeit, um im Netz auf die Suche nach neuen Blogs zu gehen und klicke mich von einem Blog zum anderen. Sehr gerne stöber ich auch auf Streetstyleblogs. Mein Liebling ist da Jasonitos. Am liebsten mag ich allerdings polnische Modeblogs. Blogs wie z.B. Jestem Kasia, Maffashion, Charlize Mystery, Styledigger begeistern mich am häufigsten mit ihren tollen Styles. Was machst du im “wahren” Leben? Ich studiere Modedesign im 4 Semester in Hamburg. Da ich gerne immer etwas zu tun habe (Workaholic) habe ich noch 2 Jobs, gehe regelmäßig zum Schwimmen, mache gerne Kurztrips mit Freundinnen, versuche mir selbst stricken beizubringen, lese viel und zeichne gerne. Wenn ich mal ein Kreativitätspause brauche, mache ich einen langen Spaziergang mit meinem Hund und meiner Lieblingsmusik auf dem iPod. Hast du Lieblings-Designer oder Mode Ikonen? Es wechselt sehr oft. Meistens lasse ich mich von Zeitschriften, Leuten auf der Straße, Blogs und den Klamotten in den Geschäften und anderen Dingen, die mir tagtäglich begegnen inspirieren. Momentan mag ich das Styling der Gossip Girl Darstellerinnen sehr gerne. Aber auch den Style von Stars wie Diane Kruger, Alexa Chung und Emma Watson schaue ich mir gerne mal genauer an. Meine Lieblingsdesigner: Hussein Chalayan ist ein Designer, dessen Austellung in Paris mich sehr beeindruckt hat. Ein sehr innovativer und kreativer Designer wie ich finde. Auch wenn die Entwürfe fast nie alltagstauglich sind. Wenn es eher um tragbare Mode geht, mag ich die femininen Entwürfe von Eli Saab. Willst du noch irgendwas etwas sagen bzg. deines Blogs oder allgemein? Ich freue mich über jedes Kommentar und Anregungen zu meinem Blog. Ich hoffe, dass die Besucher sehen, wie viel Spaß ich an der Mode habe und immer wieder gerne zu meinem Blog zurückkehren.